Projekt-Beschreibung

Et voilà – meine neue Hausschrift: Museo sans rounded. Ich habe lange Jahre die DIN eingesetzt aber auch die Typographie unterliegt Moden und Trends und die Museo kommt deutlich anmutiger, freundlicher und moderner daher.

Sie zählt zwar wie die DIN auch zur Gruppe »serifenlose Linear-Antiqua«, aber die vielen Rundungen verleihen ihr einen nahezu handschriftlichen Charakter. Der resultierende, freundliche Duktus weckt Sympathien und die Schriftfamilie ist bestens ausgebaut: Von der leichten Kursiven bis hin zur Extra Bold sind zahlreiche Schnitte verfügbar.

Zurück zur Übersicht